Trommeln – wofür ist es gut?
Trommeln ist eine Weltsprache. In allen Kulturkreisen wird getrommelt. Schon seit jeher wussten die alten Völker von der Kraft der Trommel. Schamanen und Heiler rund um den Globus setzten Trommeln und Gesang ein, um böse Mächte zu vertreiben und Schutzgeister herbeizurufen. Heute werden z.B. in der Musiktherapie Klänge und vor allem Rhythmen eingesetzt um die Selbstheilungs-
kräfte zu wecken und ein Gleichgewicht zwischen Körper, Seele und Geist herzustellen, denn Rhythmen erzeugen Schallmuster, die die Atmung, den Herzschlag, den Blutdruck, ja sogar den Muskeltonus und die Körperhaltung über das Gehör und auch über die Haut beeinflussen. Letztlich wirkt Trommelmusik erwiesenermaßen Stress entgegen und ist Mittel zum persönlichen Ausdruck. Lass´ Dich hineinziehen in den Fluss des Rhythmus und erlebe, wie viel Freude es bereitet in einer Gruppe verschiedene Rhythmusstimmen miteinander zu kombinieren und vom Rhythmus getragen
zu werden.
Insbesondere mit dem Instrument Trommel hast Du schnell erste musikalische Erfolgserlebnisse, da
nicht lange Zeit geübt werden muß dem Instrument erste Klänge zu entlocken.
Orientalisches Trommeln
Du erlernst die wichtigsten Rhythmen der orientalischen Musik auf einer orientalischen Trommel (Darabuka) und wirst so in die Lage versetzt auf der Trommel z.B. eine Tänzerin
zu begleiten.
In der Gruppe werden im weiteren Unterrichts-
verlauf auch orientalische Percussionsstücke eingeübt. Auch für orientalische Tänzerinnen ist es hilfreich die orientalischen Rhythmen selbst einmal auf der Darabuka umzusetzen um die tänzerische Rhythmik im eigenen Tanz bes-
ser zu interpretieren.
Notenkenntnisse oder sonstige musikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Afrikanisches Trommeln
 Du erlernst hauptsächlich Rhythmen aus dem  Senegal, Guinea und Mali auf der Djembe, der
 wohl bekanntesten afrikanischen Trommel.  Auch die Begleitung auf den Basstrommeln  wird vermittelt. Je nach Wunsch können auch
 afrikanische Lieder zum Trommelspiel erlernt  werden.
 Eine besondere Freude ist es zum Tanz mit der  Trommel zu begleiten. Du lernst sowohl  versch. Trommelstimmen in den Rhythmen,  Varianten als auch das Solospiel sowie die  Trommelsignale im Trommelspiel in einer Grup-
 pe kennen.
 Notenkenntnisse oder sonstige musikalische  Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Du erhältst schriftliche Unterlagen mit denen du Dir zuhause die Rhythmen und Lieder wieder in Erinnerung bringen kannst. Trommeln für den Unterricht sind vorhanden, oder können bei uns erworben werden – eigene Trommeln bitte mitbringen.